chor cantate domino
12. November 2017 - 19:00 Uhr

Kirche Cantate Domino
Ernst-Kahn-Straße 14
60439 Frankfurt am Main

Conrad Misch (1934-2016)
Passio vitae II
Uraufführung

nach Gedichten von:
Balthasar Bidembach (1533-1578) "Der grimmig Tod"
Andreas Gryphius (1616-1664) "An sich selbst"
Charles Baudelaire (1821-1867) "Tod der Armen"

Hans Leo Hassler (1564-1612)
Der grimmig Tod mit seinem Pfeil

Musik für zwei Gitarren
Conrad Misch (1934 - 2016)
Sich erinnern
Suite Noel
Fujii Keigo (*1956)
Nr. 11 Passacaglia aus der Suite "Dies Irae"

Ralf Petrausch, Tenor
chor cantate domino
Edith Lehner und Norbert Neunzling, Duo "saitenspuren"
Rolf Bissinger, Flöte
Claudia Louise Weigand, Violine
Ferdinand Groß, Kontrabass

Leitung Michael Muche

Eintritt frei

Passio vitae II

Drei Gedichte, aus unterschiedlichen Zeiten, ganz unterschiedlich gestimmt, aber alle drei zu demselben Thema: Krankheit, Verfall und Tod. Conrad Misch hat sie in seiner Komposition Passio vitae II ineinander geschoben, gegeneinander gesetzt, zusammen vertont.
Was verbindet alle drei Gedichte? Krankheit, Verfall und Tod des Menschen werden nicht verdrängt. Es wird nicht sinniert, wie man möglichst komfortabel mit dem Verfall und Tod umgehen kann. Sie werden ungeschminkt und frontal angegangen - und zum Gegenstand von Poesie und Musik. Sie werden so zu einer Sterbehilfe der anderen Art - gemäß Psalm 90,12: "Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden." (Hermann Düringer)

Frankfurt am Main, 28.09.2017 | chor cantate domino